BlowerDoor

 

Mit einer BlowerDoor Messung können Sie unsichtbaren Energiefressern auf die Schliche kommen.

BlowerDoorDie Gebäudehülle wird heute als zentraler Angelpunkt für die energetische Effizienz eines Bauwerks anerkannt: Nur mit einer möglichst dichten und gegen Zugluft geschützten Gebäudehülle können Sie sicher gehen, dass Ihre moderne Anlagentechnik optimal arbeiten kann. Dies gilt natürlich insbesondere für Neubauten, für die BlowerDoor Messungen mittlerweile verpflichtend geworden sind: Bauherren müssen heute nachweisen, dass Ihr Neubau die gesetzlichen Verpflichtungen der EnEV erfüllt. Um diesen Nachweis zu erbringen, muss die Gebäudehülle mit Hilfe einer BlowerDoor Luftdichtheitsmessung überprüft und klassifiziert werden.

Dazu wird die Gebäudehülle sozusagen unter Druck gesetzt: Indem innerhalb des Gebäudes ein Unter- bzw. Überdruck erzeugt wird, können Schwachstellen und Leckagen in der Gebäudehülle detektiert werden. Soweit dies erforderlich ist, werden auch Rauchsysteme verwendet, die Undichtigkeiten visualisieren können. Falls sich eine Undichtigkeit ergeben sollte, stehen wir Ihnen bei der Beseitigung von Schwachstellen anschließend weiterhin gern zur Seite.

Aber auch für bereits bestehende Gebäude ist es nach einer erfolgten energetischen Sanierung ebenfalls sehr wichtig, einen BlowerDoor Test durchzuführen, und so zu überprüfen, dass die Gebäudehülle möglichst wenig Angriffsfläche für Energieverluste nach außen bietet.

Eine energetische Bestandsaufnahme Ihres Gebäudes sollte das engmaschige Zusammenspiel von vielen zusammenhängenden Komponenten stets in den Mittelpunkt stellen. Sonst kann es sein, dass selbst die modernste Heizungsanlage ihr angestrebtes Potenzial nicht erreichen kann.

Eine Leckage in der Gebäudehülle kostet bares Geld, da hier unkontrolliert Wärme in die Außenluft entweicht. Das ist nicht nur ziemlich ungemütlich, sondern verschlingt vor allem kostbare Ressourcen, die ihre Heizungsanlage als Mehrbedarf zur Verfügung stellen muss.

Daher ist es so wichtig, nach einer Sanierungsmaßnahme sicher stellen zu können, dass die getätigte Investition die geplanten Einsparungen auch wirklich realisieren kann: Dies geht nur, wenn Umbauarbeiten mit größtmöglicher Sorgfalt hinsichtlich der Vermeidung von Wärmebrücken ausgeführt worden sind.